Vermieten

1. Infoblätter

Die Infoblätter von Haus & Grund informieren kurz und knapp über verschiedene Themen, die für Sie als Vermieter wichtig und interessant sind. Sie werden laufend inhaltlich aktualisiert. Hier eine kleine Auswahl der Infoblätter rund um die eigene, vermietete Immobilie.

Systematik der Kündigungsmöglichkeiten (PDF, 61 KB)
Schönheitsreparaturen (PDF, 66 KB)
Heizkostenabrechnung (PDF, 53 KB)
Mietsicherheit bei der Vermietung von Wohnraum (PDF, 49 KB)

Die folgenden Infoblätter erhalten Sie als Mitglied bei einem örtlichen Haus & Grund Verein des Landesverbandes Haus & Grund Rheinland Westfalen.

  • Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz
  • Tipps für Bauherren
  • Mietermodernisierung
  • Staffelmietvereinbarung
  • Mieterhöhung nach Mietspiegel
  • Wohnraummodernisierung
  • Zeitmietvertrag und Ausschluss des Kündigungsrechts
  • Vorzeitige Entlassung aus dem Mietvertrag – Grundsatz der Vertragstreue
  • Wohnflächenberechnung
  • Das Wohnungsabnahmeprotokoll
  • Umlage von Betriebskosten bei der Wohnraummiete
  • Timesharing
  • Vermietung von Ferienwohnungen

2. Vorteilspaket für Haus & Grund Mitglieder als Vermieter

Mieter-Solvenzcheck

Der Mieter-SolvenzCheck steht exklusiv Haus & Grund-Mitgliedern zur Verfügung – eine Investition, die sich auszahlt. Die im Verhältnis zu möglichen Einnahmeausfällen niedrige Investition zahlt sich auf jeden Fall aus. So kann Sie ein zahlungsunfähiger Mieter bis zu 40.000 Euro kosten. Haus & Grund-Mitglieder richten ihre Anfrage an die Ortsvereine. Nach kurzer Zeit erhalten Sie Auskunft. Voraussetzung für eine Solvenzauskunft ist, dass der Mietinteressent in die Solvenzprüfung (schriftlich) eingewilligt hat und ein berechtigtes Interesse des Vermieters im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes besteht. Dies liegt vor, wenn Mieter und Vermieter einen Mietvertrag abschließen wollen.

Zum Haus & Grund SolvenzCheck

3. IW-Studie: Private Vermieter aus allen Schichten

Die zwei größten Mitgliedsvereine von Haus & Grund Rheinland Westfalen in Köln und Düsseldorf haben vom Institut der deutschen Wirtschaft die Situation privater Kleinvermieter überprüfen lassen. Ergebnis: Sie kommen aus allen Gesellschaftsschichten und verdienen nicht viel an ihren Wohnungen.

Die vollständige Studie finden Sie hier zum Download.

 

Meldungen zum Thema Vermieter

02.07.2020

Das Land NRW hat seine Verordnungen zur Regulierung des Mietwohnungsmarktes in einer neuen sogenannten Mieterschutzverordnung zusammengefasst. Dadurch wurden bestehende Regelungen um 5 Jahre verlängert und ihr Geltungsbereich deutlich abgeändert. Zahlreiche Kommunen fielen aus Regelungen heraus oder bekamen neue hinzu. Hier finden Vermieter die Details. mehr…


01.07.2020

Ab heute (1. Juli 2020) können Vermieter wieder aufatmen: Das Kündigungsmoratorium für Mieter wegen der Corona-Pandemie ist ausgelaufen. Es hatte drei Monate lang gegolten und war von Haus & Grund Rheinland Westfalen stets kritisiert worden. Die Lasten der Corona-Situation wurden damit einseitig den Vermietern aufgeladen – was bei einer Verlängerung Existenzen gefährdet hätte. mehr…


29.06.2020

Inzwischen sind günstige Solarmodule auf dem Markt, die man auf den Balkon stellen oder ans Geländer hängen und einfach in die Steckdose stecken kann. Ihr Strom fließt dann ins Netz der Wohnung und senkt die Stromrechnung. Klingt einfach – und die gern genutzte Bezeichnung „Plug-in Solarmodul“ suggeriert auch genau das. Ganz so einfach ist es aber nicht. Was Mieter und Vermieter beachten sollten. mehr…


25.06.2020

Vorsicht: Wer an Gewerbetreibende vermietet, hat es mitunter mit einem Mietverhältnis zu tun, das der Umsatzbesteuerung unterliegt. Die befristete Senkung der Steuer wegen der Corona-Situation könnte dazu führen, dass Vermieter vom Mieter nur noch 16 Prozent einnehmen, aber 19 Prozent ans Finanzamt abführen müssen – wenn die Mietvertragliche Regelung nicht angepasst wird. mehr…


19.06.2020

Eine Baustelle auf einem Grundstück in der Nachbarschaft sorgt für Staub und Lärm in der Wohnung eines Mieters. Kann dieser in solch einem Fall die Miete mindern? In Berlin hat das ein Mieter versucht – und damit einen Rechtsstreit ausgelöst, der bis zum Bundesgerichtshof ging. Die Bundesrichter urteilten allerdings vermieterfreundlich: Der Vermieter muss nicht für alles geradestehen. mehr…